BMS

    www.bosch-ebike.com

    Im eBike-Akku sorgt eine elektronische Schutzschaltung, das sog. Batterie-Management-System (BMS) für die Überwachung, Regelung und Schutz der einzelnen Zellen, um Schäden durch Tiefentladung, zu hohe Stromentnahme oder Überladung zu vermeiden. Moderne Lithium-Akkus benötigen zwingend ein solches BMS, welches fertigungsbedingte Streuungen bei den einzelnen Zellen erkennt und ausregelt. Das BMS entscheidet maßgeblich über die Qualität eines Akkus. Im BMS können auf wichtige Informationen, wie z. B. Zahl der Ladezyklen, der Ladestand und die voraussichtliche Restlebensdauer abgespeichert werden.

    Vorheriger ArtikelBetriebsspannung
    Nächster ArtikelBremsen