Automatikschaltung

    Automatikschaltungen beim Fahrrad gibt es schon lange. Die Firma Fichtel & Sachs verbaute in den 70er Jahren vornehmlich in Klapprädern eine fliehkraftgesteuerte 2-Gang-Nabe, die ab ca. 17 km/h selbsttätig in den zweiten Gang schaltete. Es folgten batteriebetriebene Ansteuerungen diverser Hersteller für bestehende Nabenschaltungen und Kettenschaltungen. Das eBike bietet durch seine Stromversorgung und seine vorhandenen Sensoren generell die Möglichkeit, eine Schaltung mit den Daten aus der Drive Unit zu versorgen und anzusteuern. So messen die meisten Automatiksysteme die Radumdrehungsdrehzahl, die gefahrene Geschwindigkeit und die Trittfrequenz des Fahrers, um dann den passenden Gang zu wählen. Diese Automatiksysteme sind sowohl für Naben-, als auch Kettenschaltungen erhältlich.

    Das erste vollautomatische Schaltsystem nur für eBikes wurde 2011 von TransX mit der AGT (Automatic Gear Transmission) verwirklicht. Auch Shimano bietet seit 2016 eine Integration ihrer »Di2« genannten elektrisch angesteuerten Ketten- und Nabenschaltungen in das Steps-Antriebssystem für Pedelecs an, was es zu einer vollwertigen Automatikschaltung macht. Eine Besonderheit ist die Automatikschaltung NuVinci Harmony, welche ab 2010 auf dem Markt ist (der Vorgänger seit 2007) und die Idee eines stufenlosen Planetengetriebes von Leonardo DaVinci aus dem Jahr 1490 verwirklicht. Die NuVinci ist eine stufenlose Automatik, welche ohne Schaltsprünge immer die passende Übersetzung bzw. Trittfrequenz des Fahrers wählt. Im Inneren arbeiten Kegelrollen berührungslos in einem Ölbad, weswegen diese Schaltung keinem mechanischen Verschleiß unterliegt und auch in eBikes mit sehr hoher Motorkraft gefahren werden darf. Der Nachteil dieses Systems ist ein etwas schlechterer Wirkungsgrad als eine herkömmliche Getriebenabe. Seit 2015 besitzt die NuVinci eine Entfaltung von 380 %, was Sie vor allem sehr geeignet für S-Pedelecs und Lastenräder macht. Wenn man bei einem eBike von »Automatikschaltung« spricht, meint man oftmals diese stufenlose NuVinci Schaltung.

    Vorheriger ArtikelAntrieb
    Nächster ArtikelBalancing